Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Über mich...

Ich bin Jahrgang 1955, verheiratet und habe eine erwachsene Tochter und zwischenzeitlich auch ein süßes Enkelkind. Ich habe Germanistik und Anglistik in Frankfurt / Main und Tübingen studiert mit dem Abschluss Magister Artium (M.A.). Nach dem Examen habe ich als Lektorin gearbeitet und bin bis heute als Generalhandlungsbevollmächtigte in unserer Firma tätig.

Und wie kam ich nun bei all dieser Arbeit zur Radiästhesie? Zunächst ganz banal: Mein Mann wollte einen Brunnen bohren, ein Wünschelrutengänger sollte uns den richtigen Platz suchen aber leider waren die meisten Rutengänger über lange Zeit ausgebucht. Dank Internet fand ich das 'Forum der Rutengänger', die Seminare anboten und so entschloss ich mich, das Rutengehen selbst zu erlernen. Dabei erschloß sich mir eine ganz neue Welt, die mich gleich faszinierte. Plötzlich war nicht mehr nur die Brunnensuche interessant, sondern ich bekam eine völlig neue Sichtweise auf alltägliche Dinge. So hatte ich beispielsweise noch nie eine Schlafplatzuntersuchung mit einer Wünschelrute in Zusammenhang gebracht, geschweige denn überhaupt über den "Guten Platz" nachgedacht.

Nun war ich aber sensibilisiert und untersuchte gleich mit meinen neu erworbenen Kenntnissen den Schlafplatz meines Mannes, der schon lange unter Schlafstörungen litt. Und siehe da, es stellte sich heraus, daß eine Wasserader unter seinem Bett war. Daraufhin stellten wir das Bett etwa einen Meter zur Seite, natürlich nicht, ohne vorher auch diesen Platz untersucht zu haben. Es ist kaum zu glauben aber gleich nach der Umstellung schlief mein Mann gut und das ist bis heute so geblieben.

In der Zwischenzeit konnte ich vielen Menschen in meinem Umfeld helfen und das macht mich sehr glücklich und zufrieden.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?